Neubau (Erweiterung) EÜ Saalach, AT

Neubau (Erweiterung) EÜ Saalach, AT

# 1 / PROJEKT

Strecke Freilassing – DB/ÖBB-Grenze – Salzburg Hbf (ÖBB)

DB-Streckennummer: 5744
Brückenbauwerk: Neubau (Erweiterung) EÜ km 82,772 (Saalach)
Ziele des Projekts

  • Kapazitätserhöhung – Entlastung der bestehenden zwei Hauptgleise
  • Verbesserung des Nahverkehrs in der Region Berchtesgadener Land
  • S-Bahn Freilassing – Salzburg mit 15 Minuten Takt
  • Entflechtung der Verkehre
  • Verkürzung der Reise- und Transportzeiten

Saalach Karte

 

# 2 / MONTAGE

Die Unterschottermatte DAMTEC® SBM K 10V wurde nach der Verlegeanleitung der KRAIBURG Relastec GmbH & Co. KG verlegt. Als Grundlage dienen u.a. die Richtlinien der DB NETZ AG.
Wie bei jedem anderen Projekt auch wird ein Verlegeplan durch die KRAIBURG Relastec GmbH & Co. KG im Vorfeld erstellt. Dies vereinfacht dem Installationsteam das Verlegen der Unterschottermatte und vermeidet Fehler während der Installation.

Installationsablauf:

1. Reinigen der zu verlegenden Fläche
2. Verteilen des 2K-PU Klebers nach folgenden Vorgaben:
Kleber horizontale Flächen:
12kg Gebinde (10kg Körapur 672 + 2x 1Kg Köracur TH650) zur
punktuelle Verklebung von 60m² DAMTEC® SBM K 10V
3. Verlegen der auf die Brückenbreite angepassten SBM mit einer
bereits werkseitig aufgebrachten Vliesbeschichtung.
4. Auf den Sickerwänden wurde die DAMTEC® SBM K 10VS
nach Vorgaben der „Ril 804.1101_A05_USM“ verlegt.
5. Die Mattenstöße wurden mit einem 10cm breitem Alu-Butyl-
Klebeband (Gerband 602.95) verklebt. Das Tape besitzt ebenfalls
eine Vliesbeschichtung.

Unterschottermatte
DAMTEC SBM
Typ K 10V
Stärke 10mm Elastikschicht + ca. 2mm Vlies
Mattendimension SBM K 10V      4.400mm x 1.250mm x 12mm
SBM K 10VS    1.250mm x 400mm x 12mm
System Vollflächige Verlegung im Trog (4.400mm breit)
Menge 108 Rollen = 594m² SBM K 10V
7 Stück                       SBM K 10VS

 

Strecke Freilassing – DB/ÖBB-Grenze – Salzburg Hbf (ÖBB)
EÜ Saalach km 82,772
Streckenklasse D4
Bruttotonnen je Gleis/Jahr: 16,2 Mio t (Gleis Freilassing – Salzburg Hbf (Ri + GRi))
Geschwindigkeit des schnellsten Reisezuges (Trassierung des Gleises 120 km/h)

160 km/h

Geschwindigkeit des schnellsten Güterzuges 100 km/h
Maximale Zuglasten 5.400 t
maximale Zuglängen im Ganzzugverkehr 750 m
Fähigkeiten

Gepostet am

24. Oktober 2017